Stefans Kochblog

Rezepte und Kochversuche

Filet Wellington

Filet Wellington

Habt Ihr auch diese Hochzeitskochbücher zuhause? Wo alle Hochzeitsgäste vorab ihre liebsten oder skurrilsten Rezepte einreichen, das wird gebunden und dem Hochzeitspaar (und manchmal auch den Gästen) vermacht. Wir haben hier im Haushalt zwei davon und in einem steht dieses wirklich leckere Rezept für Filet Wellington, ein Rinder- oder Schweinefilet,

Crunchy California Sushi Roll Bowl

Crunchy California Sushi Roll Bowl

Ich habe meine ersten Erfahrungen mit Sushi tatsächlich in Kalifornien gemacht – im Jahr 2000 in Berkeley, als mich ein Kollege zum Mittagessen in einen Sushi-Laden schleppte. Und so wurde ich angefixt. Auch von den „California Rolls“, den gerollten Maki-Sushi mit Gurke und Avocado. 20 Jahre später wurde mir nun auf

Meatball Pasta

Meatball Pasta

Die Kombination von Fleischklößchen und Pasta ist vermutlich keine original italienische – zumindest ist mir diese Zusammenstellung bisher in Italien oder italienischen Restaurants nicht untergekommen. Aber sie ist nichtsdestotrotz lecker. Und zwar so lecker, dass es dieses Gericht mindestens einmal im Monat bei uns gibt. Im Prinzip sind wir süchtig danach.

Chorizobrot

Chorizobrot

Als wir im letzten Frühjahr in Lissabon, Portugal, gastierten, haben wir eine sehr tolle Führung durch die Stadt und die Umgebung von We hate Tourism Tours bekommen (sehr empfehlenswert, falls Ihr mal in Lissabon seid!). Eines der vielen Highlights war, dass wir mittags auf einem kleinen Bauernmarkt im Umland waren.

Spaghetti mit Lachs-Sahnesauce

Spaghetti mit Lachs-Sahnesauce

Dies ist eins meiner Lieblings-Pastarezepte, weil es schnell geht und lecker ist. Wenn man rechtzeitig daran denkt, den TK-Lachs aufzutauen, dauert die ganze Zubereitung gerade mal knapp 15 Minuten. Spaghetti mit Lachs-Sahnesauce Zutaten (für 2): 250g Spaghetti 250g Lachsfilet (1 Packung TK oder frisch) 4 Kaffir-Limettenblätter (gibts als TK-Ware im

Eggs Benedict

Eggs Benedict

Eggs Benedict sind eine meiner liebsten Frühstücksgerichte, was ich aber lange nicht wusste. Dass es sie gibt, weiß ich nämlich erst seit dem Film „Die Braut, die sich nicht traut“ (Der Kleine Kuriositätenladen erzählt ein wenig mehr zum Hintergrund – Offenbar bin ich nicht der einzige, der die Eggs Benedict auf

Cantuccini-Mousse

Cantuccini-Mousse

Es gibt so Tage, an denen braucht man Soulfood, um sie zu überstehen. Wahlsonntage zum Beispiel – so wie morgen. Dieses Rezept habe ich vor ein paar Monaten eher zufällig bei Saskia rund um die Uhr entdeckt und nachgekocht und es ist definitiv Soulfood. Ich nenne seit einiger Zeit einen Monsieur

Marmorkuchen

Marmorkuchen

Als Kind war Marmorkuchen mein absoluter Lieblingskuchen. Wenn meine Mutter mich gefragt hat, was ich mir für einen Geburtstagskuchen wünsche, war Marmorkuchen die Antwort. Als ich dann später erwachsen™ war, ist das irgendwie in Vergessenheit geraten und ich habe lange keinen Marmorkuchen mehr gebacken, bis die Dame des Hauses sich

Spargelrisotto

Spargelrisotto

Die Spargelzeit beginnt wieder. Und eins unserer Lieblingsrezepte ist dieses Risotto mit grünem Spargel, das ich schon lange und oft gekocht habe und immer wieder lecker ist. Spargelrisotto Als Hauptgericht geeignet für 4 Personen. Zutaten: 500g grüner Spargel 1l Gemüsebrühe 1 EL Olivenöl 1 Zwiebel 300g Risottoreis 200ml trockener Weißwein

Ulmer Laugenspatzen

Ulmer Laugenspatzen

Als Schwabe im Norden fehlen einem ja manchmal doch ein paar Dinge. Zugegeben: Man gewinnt Fischbrötchen und Grünkohl dazu! Aber dafür sind Laugengebäck und Maultaschen hier schwer zu bekommen und schmecken irgendwie nicht original. Ich habe mich in der Vergangenheit hier und da mal daran versucht, aber auch meine Versuche